Der Bauernhof “Terre di Traiano” in Apulien ist ein umweltfreundlicher Biobauernhof, welcher für Gäste in eine Struktur mit Unterkünften, Küchen und Probierstuben umgewandelt wurde.

Der Bauernhof “Terre di Traiano” in Apulien ist ein umweltfreundlicher Biobauernhof, welcher für Gäste in eine Struktur mit Unterkünften, Küchen und Probierstuben umgewandelt wurde.

UNSERE GESCHICHTE
1700
Die Verwalter des Herzog Carafa von Andria, die Spagnoletti Zeuli, besaßen bereits gegen Ende des siebzehnten Jahrhunderts die weitläufigen Gelände entlang des Weges Traiana, der von Schafsherden aus Foggia überquert wurde um zu den Schafställen von Andria zu gelangen.
1800
Im neunzehnten Jahrhundert wurden diese Länder von späteren Generationen angebaut und in Olivenhainen, Weinbergen und Mandelbäumen verarbeitet. Mit der Einigung Italiens wurden die Eigenschaften von einer Farm mit einer Kapelle, Stallungen, Scheunen und Lagerhallen angereichert. Das größte Landteil in “Torre di Bocca” hatte auch mächtige Wassertanks.
1930
Im Zeitraum zwischen den zwei Kriegen wurde die Wagenzugschuppe und der Stall in eine modern mechanisch Ölmühle verwandelt und der Weinkeller wurde mit modernen Maschinen ausgestattet. Man überwindete so die Krise der dreißiger Jahre.
2004
Im Jahr 2004 tritt die letzte Generation dazu: es startet das Agriturismus; um die Produktion zu qualifizieren wurde die Bio-Produktion des Öl und der Traube eingeführt , Parallel entwickelten sich die Unterkünfte.
2008
Sobald die Region Apulien im Jahr 2008 die Ausbildungfarms regelte, tritt “Terre di Traiano” unter den ersten in der Registrierung.

Fratelli Spagnoletti Zeuli, Agriturismo in Puglia

DIE GEBRÜDER
SPAGNOLETTI ZEULI
Die konservative Erholun des Gebäudes begann im Jahr 1999, 100 Jahre nach der ersten Einweihung dank der Gebrüder Ascanio und Maria Teresa Spagnoletti Zeuli, die nach und nach die alten Arbeitsräume in neue Wohnzimmer, Empfangräume und Ausstellungsräume umwandelten. Hervorgehoben wurden die ursprünglichen Formen durch die Verwendung von Materialien und um den gesammten Komplex mit allen Annehmlichkeiten auszustatten. Es ist nicht nur ein einfaches Bauerngut in Apulien, aber ein Beispiel für eine umweltfreundliche Struktur und respekt für Tradition.
DIE GEBRÜDER
SPAGNOLETTI ZEULI
Die konservative Erholun des Gebäudes begann im Jahr 1999, 100 Jahre nach der ersten Einweihung dank der Gebrüder Ascanio und Maria Teresa Spagnoletti Zeuli, die nach und nach die alten Arbeitsräume in neue Wohnzimmer, Empfangräume und Ausstellungsräume umwandelten. Hervorgehoben wurden die ursprünglichen Formen durch die Verwendung von Materialien und um den gesammten Komplex mit allen Annehmlichkeiten auszustatten. Es ist nicht nur ein einfaches Bauerngut in Apulien, aber ein Beispiel für eine umweltfreundliche Struktur und respekt für Tradition.
Der Hof grenzt an den “Parco Nazionale dell’Alta Murgia”. Von der Terrasse aus können Sie “Castel del Monte”, den “Golfo di Manfredonia” und den “Gargano” bewundern, den Berg, welcher die Region vor kalten Winden schützt.
Der Hof grenzt an den “Parco Nazionale dell’Alta Murgia”. Von der Terrasse aus können Sie “Castel del Monte”, den “Golfo di Manfredonia” und den “Gargano” bewundern, den Berg, welcher die Region vor kalten Winden schützt.
ÜBER UNS WIRD GESAGT
Erstaunlicher Ort inmitten von ausgedehnten Weinbergen und Olivenhainen.
Aufgeweckt durch den Gesang der Eule. Antike Räumlichkeiten, faszinierender Ort.
Erstaunlicher Platz, schön in jeder Hinsicht … Tradition, alten Aromen, didaktischen Bauernhof.
Eine Familie die von ihrer Herkunft verliebt ist, mit einer wichtigen lokalen Geschichte. Ein Beispiel, wie die Schönheit und die Traditionen eines Gebiets durch die Leitung eines großen Bauerhofes geschützt werden können.
Leckeres apulische Frühstück . Die Freundlichkeit und Leidenschaft der Mitarbeiter die uns begrüßt haben, vor allem Tommaso , haben uns sofort wie zu Hause fühlen lassen.
Bio masseria in Puglia
Eco bio masseria in Puglia
Arrow
Arrow
PlayPause
Slider
DIE NATUR
Die Landschaft, die den Hof umgibt, ist voller Nachweise für frühe Siedlungen, wie z.B. die kleinen Steinhäuser, welche an die Transhumanz zwischen den Regionen Abbruzzen und Molise erinnern. Es gibt viele natürliche Elemente die durch verschiedene Farbtöne des Lichts im Laufe der verschiedenen Jahreszeiten variieren.
DIE ARCHITEKTUR
Der Hof ist ein außergewöhnliches Beispiel für eine befestigte ländliche Architektur entworfen vom neapolitanischen Architekt Vincenzo Latilla am Ende des neunzehnten Jahrhunderts. Besonderes Augenmerk wurde auf die neoklassische Erhaltung und symmetrische Anordnung der Zimmer gerichtet.
DIE ZIMMER
Der Bio-Bauernhof ist geöffnet von März bis November einschließlich feiertags und verfügt über Zimmer von ca. 12 qm mit Bad, Dusche und Blick auf den Innenhof oder den Olivenhain.
Agriturismo in Puglia

Agriturismo in Puglia

ZIMMER
Der Bio-Bauernhof ist geöffnet von März bis November einschließlich feiertags und verfügt über Zimmer von ca. 12 qm mit Bad, Dusche und Blick auf den Innenhof oder den Olivenhain.